KRISENKOMMUNIKATION

MÜSSEN KRISEN WIRKLICH AUSBRECHEN?

Die beste Prävention ist Vorsorge und Nachdenken! Sigmund Freud hat einmal gesagt, Denken sei Handeln mit kleinen Energieeinheiten.

Jedes Unternehmen erlebt immer wieder abrupte Veränderungen. Nicht alles ist vorhersehbar, aber es können präventiv Szenarien durchgedacht und Abläufe festgelegt werden, die im Ernstfall viel Stress aus der Situation nehmen. Flughäfen müssen Krisen sogar von Gesetzes wegen regelmäßig üben. Mag. Peter Kleemann, Sprecher des Flughafens Wien, wird in diesem Praxis-Workshop seine Erfahrungen mit Ihnen teilen. Gemeinsam mit Plenos-Geschäftsführer Dr. Wolfgang Immerschitt wird er diesen Tages-Workshop abhalten.

Praxis-Workshop Krisenkommunikation - die Themen:

• Welche Krisenszenarien gibt es, auf die Sie sich vorbereiten können?
• Wie erfahren Sie rechtzeitig, dass ein Thema für Ihr Unternehmen unangenehm werden könnte?
• Welche Personen und Organisationen müssen Sie im Notfall informieren?
• Über welche Kanäle und mit welchen Mitteln erreichen Sie Ihre Stakeholder am einfachsten?
• Brauchen Sie einen Krisenstab, wie setzt er sich zusammen und welche Aufgaben muss er erfüllen?
• Wie sieht die betriebliche Verständigungskette im „Alarmfall“ aus?
• Was müssen Sie bei der Medienarbeit und der Onlinekommunikation beachten?
• Wie bereiten Sie das Management und die Mitarbeiter auf alle Eventualitäten vor?
• Welche Kapitel gehören unbedingt in ein Krisenhandbuch?
• Wie schaffen Sie es, dass Ihre Mitarbeiter nach den ausgearbeiteten Leitfäden agieren?

Krisenübung mit Ihren Fallbeispielen

Neben Tipps aus der Praxis werden wir im Workshop Szenarien durchspielen, die Sie als Teilnehmerinnen und Teilnehmer einbringen. Wir laden Sie ein, uns schon im Vorfeld Problemstellungen aus Ihrem Tätigkeitsbereich zu schildern, an deren Lösung Sie arbeiten oder die sich Ihrer Meinung nach zu einer Krise entwickeln könnten.

Senden Sie Ihre Vorschläge bitte an folgende E-Mail Adresse: [email protected]

Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Informationen zum Praxis-Workshop Krisenkommunikation
 

Die Teilnahmegebühr beträgt 680,- Euro (inkl. 20% MwSt.) pro Person. Darin enthalten sind folgende Leistungen:

• Teilnahme am ganztägigen Workshop (10-18 Uhr)
• Schriftliche Unterlagen
• e-Book "Aktive Krisenkommunikation"
• Getränke und Pausensnacks während des Workshops
• Mittagessen
• 1 Stunde individuelle Beratung in der Agentur plenos nach dem Workshop

Zielgruppe des Workshops:

• Geschäftsführung
• Leitung und Mitarbeiter aus dem Bereich Vertrieb
• Leitung und Mitarbeiter aus dem Bereich Marketing
• Leitung und Mitarbeiter aus dem Bereich Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit

Termin nächster Workshop Krisenkommunikation:


Donnerstag, 25. April 2019, 10-18 Uhr 
im Hotel Gmachl Bergheim

Anmeldung zum Workshop: 


Wenn Sie sich zu unserem Praxis-Workshop Krisenkommunikation anmelden möchten, schicken Sie bitte eine E-Mail [email protected]

DIE VORTRAGENDEN

Peter Kleemann, MAS
Pressesprecher Flughafen Wien

Peter Kleemann ist seit Jänner 2009 als Pressesprecher und Leiter der Abteilung Presse der Flughafen Wien AG tätig. Berufliche Branchenerfahrung sammelte er nach einer Public Relations Ausbildung an der Universität Wien als PR-Manager bei der Siemens AG Österreich sowie in verschiedenen Kommunikationsagenturen.

Heute verantwortet Peter Kleemann die Presseaktivitäten der Flughafen Wien AG und vertritt das Unternehmen in internationalen Branchengremien wie der Airport Communications Group.

 

Dr. Wolfgang Immerschitt
Geschäftsführer plenos

Dr. Wolfgang Immerschitt ist Geschäftsführer der Agentur Plenos Er leitete zahlreiche Lehrveranstaltungen an der Universität Salzburg am Fachbereich Kommunikationswissenschaft und an den Fachhochschulen Salzburg und Hagenberg. Zum Thema Aktive Krisenkommunikation hat er ein „Essential“ im Springer Gabler Verlag sowie Fachbeiträge unter anderem in der Zeitschrift Mediation der Steinbeis-Stiftung publiziert. Weitere Bücher sind im Springer Gabler Verlag zu den Themen Kommunikationsmanagement, Crossmediale Pressearbeit, Kommunikationsmanagement von Bauprojekten und Employer Branding erschienen.