Kunst + Kuh

Wie man die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung der Milchwirtschaft lenkt

Das Ziel

Die Milchwirtschaft ist der wichtigste Zweig der Salzburger Landwirtschaft. Es sind die Hörndlbauern, die weitgehend das Kulturbild bestimmen. Die Bedeutung der Milchwirtschaft sowohl für die Wirtschaft des Landes wie für die Landschaftspflege soll stärker in das Bewusstsein der Salzburger Bevölkerung gerückt werden. Auftraggeber war die Alpenmilch Salzburg.

Die Lösung

Von mehr als 100 Künstlern, aber auch von Kindern und Schülern, gesponsert von 140 Unternehmungen, wurden 160 stehende, fressende oder liegende Kühe aus einer Glasfaser-Polyester-Mischung in originaler Lebensgröße bemalt, beklebt und verändert. Das Ergebnis zeigt, wie unterschiedlich und phantasievoll ein regelrechtes Freilicht-Muh-seum geworden ist. Es wurden Stadtpläne und Bildbände der Kuh-Herde produziert, die „Lieblingskuh“ gewählt oder etwa ein eigenes DrinkArt-Kuh-Molkegetränk hergestellt. Das Fazit: kunst + kuh war im Jahr 2000 das mediale Großereignis. 99 Prozent der Salzburger kannten kunst + kuh; in 26 Millionen Medien-Exemplaren (national und international) erschien die Aktion.