25. April 2017, 18.30 Uhr - Postfaktisch und jetzt?

Wir laden Sie herzlich in unser Plenum zur Diskussion mit dem Chefredakteur der Salzburger Nachrichten, Manfred Perterer, und dem Landesdirektor des ORF, Christoph Takacs, ein.

Postfaktisch wurde zum Wort des Jahres 2016 gewählt und bedeutet kurz: auf Gefühlen, nicht auf Fakten beruhend. Der Schweizer Physiker und Philosoph Eduard Kaeser sieht im postfaktischen Zeitalter die Gefahr einer „Demokratie der Nichtwissenwollengesellschaft“ – als Folge der Informationsflut in der digitalen Welt, die zentrale Standards wie Objektivität und Wahrheit auswäscht. Welche gesellschafts und sozialpolitischen Konsequenzen das hat und welche Rolle der Journalismus dabei spielen soll, steht an diesem Abend zur Debatte. Vor allem aber die Frage wie und warum der Ruf der Medien aufs Spiel gesetzt wird.

ORT
plenos – Agentur für Kommunikation
Plenum 1. Stock
Paracelsusstraße 4, 5020 Salzburg

ZEIT
Dienstag, 25. April 2017
Get together 18.30 Uhr
Impulsvortrag & Diskussion 19.00 Uhr
Snacks and Drinks!

ÜBER MANFRED PERTERER
Der gebürtige Tiroler Manfred Perterer ist seit 1979 journalistisch tätig, 1985 begann seine Laufbahn bei den Salzburger Nachrichten. Ab 1988 war er Lokalchef, ab 1993 Chefredakteur-Stellvertreter von Karl-Heinz Ritschel. 2001 ging Perterer für fünf Jahre als Korrespondent der Salzburger Nachrichten nach Brüssel und berichtete über EU und NATO. Er erlebte in dieser Zeit die Erweiterung der EU von 15 auf 25 Mitglieder hautnah mit. Mit 1. Juli 2006 wurde Manfred Perterer Chefredakteur der Salzburger Nachrichten. Er will den Weg der Zeitung als überregionale Qualitätszeitung mit den besonderen Schwerpunkten Politik, Wirtschaft, Tourismus und Kultur fortsetzen.

ÜBER CHRISTOPH TAKACS
Der seit Jahresbeginn 2017 amtierende Landesdirektor des ORF Salzburg wurde 1963 in Bad Ischl geboren. Er studierte Rechtswissenschaft und begann 1990 beim ORF Oberösterreich. Im Jahr 2000 wechselte er nach Wien ins ORF-Zentrum und wurde stellvertretender Sendungschef von „Willkommen Österreich“ und Leiter des Newsdesk. 2007 entwickelte er „Heute in Österreich“ mit und wurde dort der Chef. 2010 wurde Takacs Chefredakteur des in Salzburg ansässigen ORF-Tochterunternehmens TW1 und war maßgeblich an der Umwandlung des Senders in den Kultur- und Informationsspartenkanal ORF III beteiligt. Als Gründungschefredakteur von ORF III entwickelte er in den vergangenen fünf Jahren zahlreiche Informationsformate.

Wir bitten Sie aus organisatorischen Gründen um Anmeldung bis spätestens 18.04. an office@plenos.at oder unter facebook.com/plenos.kommunikation